Erfahre, wer du wahrhaft bist

WER  ICH  BIN   – MEDITATION

Bereite dich vor auf eine tiefe Erfahrung durch ein paar einfache Schritte

1. Setz dich aufrecht hin und lass deine Muskeln locker werden. Dein Kopf findet seine Position, indem du dir einen Faden vorstellst, der deinen Scheitel direkt verbindet mit dem höchsten Punkt im Himmel. Lass dich fallen in ein tiefes, vollkommenes VERTRAUEN.

2. Geniesse dein Atmen – vergiss alles, was du über richtiges Atmen gehört hast, es gibt kein ‚Richtig’ oder ‚Falsch’. Dein Atem ist immer richtig.

3. Geniesse nun das Atmen so sehr, dass du dich spielerisch fühlst und anfängst, mit deinem Atem zu experimentieren. Wie fühlt es sich an, wenn du ganz, ganz tiefe und intensive Atemzüge nimmst? Versuche es danach mit ganz sanften Atemzügen, die deine Atemwege von der Nasenschleimhaut bis in deine Lungen zärtlich streicheln von innen her. Fühle die Sanftheit deines gelösten, zärtlich sanften und weiten Atmens. Finde heraus, welche Art zu atmen dir am meisten Gelöstheit, Frieden und Heiterkeit bringt. Bleibe dann dabei und lass es ganz von selbst geschehen. Schliesslich vergisst du das Atmen völlig, weil du ihm vertraust.

4. AKZEPTIERE alle deine GEDANKEN, die durch dein Denken schiessen – sie mögen richtig sein oder nicht – nimm sie ganz einfach an, indem du zu jedem JA sagst. Es gibt weder gute noch schlechte Gedanken – sie sind alle gleich – nämlich Gedanken, die du zur QUELLE der SCHÖPFUNG zurückbringen willst, damit sie in GÖTTLICHES LICHT umgewandelt werden können. Sag also sanft JA und übergibt sie der QUELLE durch deine sanfte und klare ABSICHT.  Stress dich niemals, sei zärtlich und sanft zu dir wie eine gute Mutter sich ihrem Kind annimmt.

Dann gehst du in gleicher Weise mit deinen GEFÜHLEN um – Gefühle, die dich zu stören scheinen, die nicht zu dir gehören, Gefühle die dich erschrecken, traurig oder wütend machen, alles was dich bewegt. Atme in diese Gefühle, gib ihnen unendlich viel Raum – ein ganzes Universum wenn nötig – und lass sie sich auflösen in der göttlichen QUELLE, indem du dich einfach auf deine klare ABSICHT ausrichtest (fokussierst): „Ich gebe dich in die göttliche QUELLE zurück“. Während du dies übst, wird die Zeit verschwinden.

Lass dich fallen in die Erinnerung an dein tiefes inneres Wissen:

ALLES WAS FÜR MEINE HEILUNG NOTWENDIG IST, GESCHIEHT FÜR MICH

> ICH BRAUCHE NICHTS ZU TUN <


5. FÜHLE JETZT, WER DU BIST – Nun, da du freudevoll atmest auf die angenehmste Art und Weise, und während du dich vollständig akzeptierst, bist du wohl bereit, noch tiefer in dich hinein zu fühlen. Deine Aufmerksamkeit richtet sich nun sanft auf die Ebene der Körperzellen. Stimm dich einfach auf deine Körperzellen ein mit deiner reinen Absicht. Fühle sie, fühle innerlich Resonanz zu ihnen. Wenn es Körperteile gibt, die deine besondere Aufmerksamkeit verlangen, geh mit deiner Absicht zu ihnen, von einer Stelle zur nächsten, und atme liebevoll in diese Zellen, gib deinen DANK. Was immer du fühlst – ob du es magst, oder nicht – SEI EINFACH DANKBAR. Versuche nicht, irgendetwas zu verstehen. Lass dein Denken einfach ruhen.  JA, DANKE – dies ist der machtvollste Schlüssel  – die Brücke zur LIEBE in vollkommenem Annehmen.

Sobald du fühlst, dass du noch tiefer in dich hinein sinken kannst, auf die Ebene der Moleküle und Atome, lass es geschehen, einfach durch deine Absicht. Stimm dich ein auf die Ebene der Atome, stell dir vor, wie riesig die Entfernungen sind zwischen den Elektronen und dem Atomkern in jedem Atom. Dein Bewusstsein tritt mühelos in Resonanz mit dieser Ebene des SEINS.

GENIESSE  –  SEI  – FÜHLE wie sich dies anfühlt.

Wenn dein GEFÜHL DES UNENDLICHEN SEINS sich nicht weiter verändert, dann

BIST DU DORT:  DU BIST WER DU BIST –  DU BIST WAS DU BIST

FÜHLE ES – GENIESSE ES – ALLES IST GUT

Es gibt keine Worte, Gedanken – nichts ist separat. Schwebe in dieser Erfahrung

Dies ist deine ganz persönliche Erfahrung von grenzenloser LIEBE

6. Bleib in dieser Erfahrung der LIEBE und Freiheit vom Denken so lang, wie du magst

Aus dieser tiefen Ebene des Seins bist du fähig, jede Situation, jedes Problem, jede Beziehung oder Verwirrung, jeden Mangel zu heilen. Du bringst alle deine Eindrücke und Konzepte über das Problem – Interpretationen, Meinungen, Gefühle und mögliche Szenarien etc, die deinen Geist, dein Gemüt aufgewühlt haben – in diesen Zustand deiner inneren Erfahrung:

LIEBE IST WAS ICH BIN

Geh dann langsam zum nächsten Schritt:

7. Wenn andere Menschen an deinem Problem, deiner Situation beteiligt sind, lade sie ein in deine innere Erfahrung. Stell dir innerlich vor, dass sie in deinen inneren Raum eintreten und biete ihnen einen Stuhl an dir gegenüber  – wenn es viele sind, lass sie im Halbkreis vor dir sitzen.

Lass dich ein auf einen sehr wirkungsvollen inneren Prozess, indem du langsam sagst oder denkst:

  • ICH   BIN   LIEBE
  • DU   BIST   LIEBE
  • WIR   SIND   EINS

Wiederhole langsam und sanft diese 3 Sätze, bis du sie fühlen kannst. Lass dir viel Zeit. Die beste Wirkung wird sich einstellen, wenn du jeweils einer der Personen in die Augen schaust, während du diese Worte wiederholst, bis du fühlst, was du sagst.

Geh dann weiter zur nächsten Person im Halbkreis (in deiner inneren Vorstellung), bis du jede Person so gewürdigt hast – als unsterbliche, göttliche Seele.

8. Wenn du deine Meditation beschliesst

DANKE  DIR  SELBST  UND  ALLEM  WAS  IST

9. Wiederhole diese Erfahrung so oft wie möglich – du wirst sie mögen.

2.12.2010/ Ruth Frei

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: