Archive for Mai 2013

Ein Einblick in die Zukunft des Menschen auf Erden

Mai 13, 2013

von M. T. Keshe

Bis zum heutigen Zeitpunkt hat die wissenschaftliche Welt das Konzept der Umwandlung von Magnet- und Gravitationsfeldern zur Erzeugung von Materie nicht verstanden. So wurden im ausgehenden 20. und im frühen 21. Jahrhundert bedeutungslose Worthülsen wie „Gottesteilchen“ erfunden für die Beschreibung natürlicher Prozesse, durch welche Materie erschaffen wird. Dies geschieht durch Wechselwirkung sowie erhöhte oder reduzierte Ladung von verschiedenen Magnet- und Gravitationsfeldern, die wir als Stärke ihrer Magravs bezeichnen. Es sind diese Interaktionen, die jegliche Objekte für den Menschen erkennbar machen, seinen physischen Fähigkeiten zur sinnlichen und visuellen Wahrnehmung gemäss. Diese Fähigkeiten werden durch die Stärke der Magravs der Aminosäuren im Gewebe des Menschen und die seiner irdischen Umwelt gesteuert.
Indem sie das erste Zeichen nachweisbarer Materie im Plasma des Protons das „Gottesteilchen“ nannten, warteten diese fehlgeleiteten Wissenschaftler mit einer falschen Vorstellung auf, ähnlich wie in früheren Jahrhunderten, als Wissenschaftler die Erde als Zentrum des Universums auffassten.
Gemäss deren neuem Phantasieprinzip können der menschliche Körper, die Erde und die Sonne eines dieser Gottesteilchen sein und sind es auch, da sie sich manifestiert haben im Materie-Zustand und da sie sichtbar und nachweisbar sind, jedoch in einem grösseren Massstab in Bezug auf ihr Feld und ihren Materie-Inhalt.
Wie schade, dass der Mensch so lange braucht, um von seinen früheren Missverständnissen und Fehlern zu lernen! Es ist die Gewohnheit des Menschen, sich von seinen Phantasien vereinnahmen zu lassen und seine fehlerhaften Ideen bis zu dem Punkt voranzutreiben, wo das Thema seiner Untersuchung und Betrachtung für kleingeistige Menschen seiner Zeit Faszination erzeugt. Und dies obwohl er im Laufe seiner wissenschaftlichen Anstrengungen und Entdeckungen zur Erkenntnis kommt, dass seine früheren Vorstellungen falsch sein müssen, weil ihm das Verständnis fehlte.
Während der Mensch in den vergangenen Jahrhunderten intellektuell reifte und technisch weiter voranschritt, führte ihn dies dazu, Aufzeichnungen über seine Umgebung und die Taten anderer Menschen zu machen – anfänglich auf den Wänden von Höhlen, dann auf Tierhäuten, später auf Leinwänden und Papier, in der jüngeren Vergangenheit durch Sprachaufzeichnungen, Filme oder Tonbänder und seit kurzem auf Mikrochips.
So kann der Mensch leicht verstehen, dass die Bewohner des Universums, die technologisch und intellektuell viel weiter fortgeschritten sind als die gegenwärtige Menschheit und seit Jahrhunderten Beobachter und Passanten dieses Planeten waren, Aufzeichnungen machten über die Ereignisse und Handlungen aller Menschen über Millionen von Jahren auf diesem Planeten. In naher Zukunft werden sie alle ihre Aufzeichnungen den Bewohnern der Erde vorspielen.
Dann werden die so genannten Führer der Erde begreifen, dass Beobachter die bedeutsamsten Geschehnisse dieses Planeten und deren Folgen über tausende von Jahren aufgezeichnet haben. Diese Beobachter werden der jetzigen Generation von Menschen zeigen, was die so genannten Mächtigen der Erde sich selbst und ihren Gefährten angetan haben.
Gleichzeitig wurde über Jahrhunderte das gewalttätige Verhalten der Menschheit quer durch das Universum live ausgestrahlt zu anderen Wesen, die dort existieren – so wie heute die Nachrichten über den Planeten Erde ausgestrahlt werden.
Aber die durch die Beobachter der Erde gemachten Aufzeichnungen sind detaillierter und beinhalten nicht nur die Taten, sondern auch die Gedanken, welche die fehlgeleiteten Handlungen der so genannten Mächtigen angestiftet hatten.
Wüsste der Mensch, was andere Wesen im Universum als Zeugen seiner Handlungen während seines wissenschaftlichen und humanitären Fortschritts in vergangenen Jahrhunderten aufgezeichnet haben, dann würde er begreifen, dass die meisten seiner vergangenen kriminellen Handlungen aufgezeichnet wurden – von den gleichen intelligenten Wesen, die an diesem Planeten vorbeikamen und die aufgeblasene Vorstellung des Menschen über seine bedeutungslose Existenz aufgezeichnet hatten.
Diese Beobachter haben alle Ungerechtigkeiten des Menschen gegenüber anderen Menschen und all seine Kämpfe um den Besitz karger Landfetzen und wertloser irdisch-materieller Reichtümer mittels Krieg und Waffengewalt aufgezeichnet.
So wie Wissenschaftler das Leben von Tieren im Dschungel ohne Einmischung beobachten, haben diese Reisenden im Universum Aufzeichnungen gemacht, wie der Mensch Leben und Nationen durch Krieg, Betrug und Diebstahl zerstört hat.
Sie haben die gesamte Geschichte und alle Natur-Katastrophen dieses Planeten aufgezeichnet. Diese Aufnahmen wurden während Jahrhunderten quer durch das Universum abgespielt um zu zeigen, wie der Mensch auf seiner kleinen Insel, der Erde, in den Meeren des Universums lebt.
All diese Aufzeichnungen sind quer durchs Universum zur Ansicht ausgestellt. Sie zeigen die Gewalt auf diesem Planeten. Der Mensch wird dargestellt als wildes Tier unter all dessen Geschöpfen.
Ich frage mich, ob die heutigen und früheren Führer der Menschen und die so genannten nationalen Herrscher und religiösen Führer je von diesen Aufzeichnungen ihrer unmenschlichen Taten, fehlgeleiteten Absichten und Gedanken wussten, als sie ihre Handlungen unter verschiedenen Bannern verschleierten, wie z.B. Einführung des Weltfriedens oder Voranbringen einer Nation oder einer Religion und so weiter.
Diese Führer von Nationen und Religionen werden sich ihrer unehrenhaften und fehlgeleiteten Handlungen und Absichten schämen, wenn ihre Taten bald wieder abgespielt werden vor den Augen aller übrigen Menschen des Planeten.
Dann werden diese Betrüger vom Rest der Menschheit gemieden werden, sobald die Aufzeichnungen ihrer wahren Absichten zur rechten Zeit für die Öffentlichkeit freigegeben worden sind. Ihnen wird rechtzeitig Gerechtigkeit widerfahren für ihre Verbrechen, die denen von Aasgeiern gleichen – getarnt als das Gurren unschuldiger Tauben.
Die Menschheit wird das Erbe der Irrtümer dieser Menschen geringer Qualität erkennen. Deren fehlgeleiteten Handlungen haben die Entwicklung ihrer Species und ihrer Seelen im Reich der gesamten Schöpfung verfälscht.
Gleichzeitig werden diese Aufzeichnungen die Handlungen der wahren Sucher und Unterstützer von Frieden und Einheit auf Erden in der universalen Gemeinschaft offenbaren und niemals verdrehen.
Also wird der Mensch in Kürze das wahre Geschehen seiner vergangenen Taten auf seinem Planeten dank der Aufzeichnungen anderer Wesen des Universums erfahren.
Was den Menschen im Fernsehen an Gewalt aus verschiedenen Regionen dieses winzigen Planeten gezeigt wurde zum Zweck der Schmähung von Hautfarbe und Religion, zur gierigen Demütigung seiner Mitbürger, zum materiellen Gewinn wertlosen Staubs von diesem Planeten, wurde alles in seiner wahren Form physisch aufgezeichnet. Zu gegebener Zeit werden die Anführer der Erde, heutige und frühere, mit diesen physischen Beweisen konfrontiert werden. Sie werden für ihre Taten geradestehen müssen, sobald diese Aufzeichnungen freigegeben werden für die Öffentlichkeit.
Tatsächlich zeigen die meisten Menschen dasselbe gierige Verhalten wilder Tiere im Dschungel wie ihre Führer und verüben dieselben Missetaten an anderen Menschen. Heutzutage verbreiten so genannte Massenmedien dieses Verhalten als Nachrichten über Konflikte und Kriege täglich, ohne zu wissen, dass dieselben Nachrichten über solch gewalttätig-tierisches Verhalten quer durchs Universum durch andere intelligente Wesen ausgestrahlt werden.
Ähnlich wie integre Menschen Gewalt und gewalttätiges Verhalten gegenüber ihren Mitgeschöpfen meiden, ebenso wie anständige Menschen sich aus ungebärdigen Raufereien Betrunkener auf der Strasse heraushalten um zu zeigen, dass sie nichts mit diesem inakzeptablen Verhalten zu tun haben, hat die universale Gemeinschaft dasselbe getan in Bezug auf die Menschheit. Sie hat die Spezies Mensch als die ungezähmten Tiere des Universums gemieden, mit denen sie bis anhin nichts zu tun haben wollte, obwohl sie bei gewissen Gelegenheiten in der Vergangenheit doch mit ihr zu tun hatte.
Dies war der Zustand bis heute, aber dies wird sich mit der Freigabe neuer Technologien ab jetzt ändern.
Sobald der Mensch rechtzeitig realisiert, dass all seine Handlungen – seien es jene von normalen Menschen oder jene so genannter Anführer von so genannten Nationen der Erde oder von Religionen – aufgezeichnet, ausgestrahlt und quer durchs Universum ausgestellt wurden als Taten wilder Kreaturen, wird jeder Kluge verstehen, wieso der Mensch in seiner Einfalt sich selbst als die einzige Schöpfung im Universum sieht. Deshalb hat die wissenschaftliche Welt vergeblich nach Leben im Universum gesucht, da ja der Rest der universalen Gemeinschaft den Menschen wegen seines tierischen Verhaltens gemieden hat, statt ihn kennenlernen zu wollen.
Wie wird der Mensch sein Verhalten ändern, wenn er sieht, welche seiner Gedanken und Handlungen von anderen Wesen des Universums aufgezeichnet wurden? Zu jenem Zeitpunkt werden integre Menschen sehen, welch grosses Leid die nationalen Führer der Erde verursacht und andere betrogen haben um eines mickrigen, wertlosen Gewinns willen. Angesichts der gegenwärtigen Gebräuche der Menschen dieses Planeten sind wahre Führungspersönlichkeiten kaum mit Gold aufzuwiegen.
So ist mein Aufschrei ein Schrei der Scham darüber, in der Haut eines solchen Geschöpfes geboren zu sein. Es ist dies der Aufschrei des Autors – möge es der Aufschrei aller wahren friedvollen Menschen der Gegenwart und der Zukunft dieses Planeten sein…

(…….)

Es ist traurig, wenn man bedenkt, wie lange es für den Menschen dauern wird, genügend reif zu sein in seinen Gedanken, seinem Verhalten und seinen Taten, nicht nur um eine friedliebende Erdengemeinschaft zu schaffen, sondern auch um fähig zu sein, der ruhigen und gelassenen Gemeinschaft beizutreten, die bereits im Universum existiert.

Übersetzung aus dem Englischen:
Werner E. Ostermann und Ruth Frei

NACHWORT
Dieser Text möge ein Spiegel sein für die Gefühle und Gedanken eines ernsthaften iranischen Forschers, dessen bahnbrechende Erkenntnisse über die Grundlagen der Physik und technischen Entwicklungen zur Nutzung von freier Energie vor der Übergabe an die Weltöffentlichkeit stehen. Es versteht sich, dass diese Errungenschaften den Menschen unseres Planeten nur dann zum harmonischen Gedeihen dienen, wenn sich alle in der einen Zielsetzung einig sind: Frieden in Freiheit, überwinden aller Herrschaftsansprüche von Menschen (oder Menschenähnlichen) über andere, und Erkennen der wirklichen Zusammenhänge aller Bewusstseinsstufen im Reich der gesamten Schöpfung.
Möge dieser Aufruf von M.T. Keshe viele Menschen erreichen. Möge er die Notwendigkeit einer Umkehr hin zu einer neuen, von Respekt und Liebe zum wahren Leben getragenen menschlichen Gemeinschaft in unsere Herzen tragen.
Ruth Frei

HO’OPONOPONO (Espanol / Spanish)

Mai 13, 2013

Los 3 pasos de Ho’oponopono

“Para corregir cualquier cosa o error”

La base: Una nueva forma de ver el mundo – Una nueva consciencia

Ho’oponopono es un proceso impresionantemente sencillo de sanación espiritual y radica en las propiedades del universo cuántico. Para poder trabajar con este proceso, será de gran ayuda dejar a un lado la vieja forma de ver el mundo de las clásicas ciencias naturales y abrir la mente a una manera de verlo chamánica y física-cuántica:
Cada persona está capacitada para comunicarse con todas las dimensiones de tiempo y espacio a través de la resonancia, e incluso con ser Todo a la vez más allá del tiempo y el espacio. Los pensamientos humanos tienen la capacidad de entrar en resonancia con los niveles subatómicos. Los diferentes aspectos de la materia – masa, energía y consciencia (información) – nunca están aislados, sino que están siempre interconectados inseparablemente de forma similar a la Sagrada Trinidad: Creador – Creación – el Proceso de Crear. Nuestra consciencia tiene la posibilidad de afectar cada nivel (o dimensión) del cosmos, y dichos efectos pueden tener efectos-reacciones en otras dimensiones. La vibración (=una onda permanente) que produce la radiación cósmica fondo, es la base para que esto ocurra.

¿Cómo trabaja Ho’oponopono?

(extractos de una entrevista con el Dr. Ihaleakala Hew LEN, Lichtfokus 23, 2008)
Los errores son creados a partir de conclusiones de la mente que son extraídos de dolor y sufrimiento pasado. Sin embargo, tener pensamientos en sí mismo no es un problema. El problema es: todos nuestros pensamientos están llenos de, o se asocian a memorias dolorosas. Nuestra mente es capaz de procesar y guardar pensamientos e información, pero no es capaz de resolver problemas.
Cuando aplicamos Ho’oponopono, el Divino limpiará un pensamiento específico de todo dolor y sufrimiento
en un primer paso – la COMPASIÓN: “LO SIENTO”
En un segundo paso – el PERDÓN: “ME PERDONO POR LO QUE HE CREADO” -la energía de dolor se libera, aparece el vacío.
En un tercer paso – el AMOR incondicional – la Luz divina puede flotar hacia el vacío para llenarlo:
“YO ME AMO/TE AMO/AMO TODA LA CREACIÓN”

Morrnah Simeona (kahuna, que significa “guardián del misterio” en Hawaii) integró los tres niveles del SER en el proceso Ho’oponopono:
1. La mente subconsciente/ niño Unihipili
2. La mente consciente/ madre Uhane
3. La mente supra consciente/ padre Aumakua

Cuando esta familia interna (Trinidad) está en armonía, el ser humano se mueve al mismo ritmo que el Divino. A través de este equilibrio interno la Vida empieza a fluir. De ese modo Ho’oponopono contribuye a reestablecer el equilibrio perdido en toda la creación.
La mejor forma de traer sanación a todas las áreas de la vida con todo lo que hay en el universo es:
Tomar al 100% la responsabilidad y trabajarte a ti mismo
Cuida bien de ti mismo.
Si haces caso de esto, todo el mundo se beneficiará.
La terapia es una forma de manipulación, si yo – como terapeuta- te considero enfermo y me veo a mi mismo como el único que puede trabajar en ti. Sin embargo, no hay manipulación cuando comprendo que, al venir a mi, se me ofrece una oportunidad para averiguar qué está ocurriendo dentro de mi.
Un problema se resuelve mediante un proceso de transformación- como Ho’oponopono, por ejemplo. En este proceso, no sólo se soluciona el problema, sino que, al mismo tiempo, todo lo que está conectado a el en el nivel subatómico tanto como en las dimensiones intergalácticas, y de regreso al principio de todos los tiempos.
¿Qué es realmente un problema?
Mucha gente está confundida con esta cuestión. Por ello, a menudo piensan a cerca de aspectos que están fuera del problema. En vez de esto, cuando alguien me habla de su dolor, yo pregunto a lo Divino que hay en mi.
“¿Qué hay en mi interior que ha causado éste dolor en ésta persona? Y ¿Cómo puedo resolver éste problema en mi?”
Las respuestas vendrán desde el interior- y luego, simplemente hago lo que se me ha dicho que haga. Me quedo en silencio, y permito que el proceso de cambio y limpieza ocurra en mi.
Pero, tan pronto como enciendo mi mente, el proceso de sanación se para.
Si parece que una sanación no está funcionando, piensa en esto: Puede haber una variedad de recuerdos dolorosos que pueden estar causando éste dolor. Nosotros no sabemos nada- únicamente el Divino sabe lo que está pasando en realidad.
Cuando tengas un problema con alguien, pregúntate a ti mismo: “¿Qué está ocurriendo en mi que hace que me sienta mal con ésta persona?” La gente viene a tu vida ¡para llegar a tus nervios!. Si sabes esto, serás capaz de elevar una situación hacia un nivel superior y dejaras marchar el problema:
Siento lo que está pasando/ha pasado
Me perdono por haber creado esta situación
Me amo/te amo/amo a toda la creación
NO TIENES QUE ENTENDER EL PROBLEMA

Nos dirigimos al Divino con ello y preguntamos: “¿Se puede descargar?” El Divino descargará todo lo que tengas que saber para resolver el problema y te dará toda la información necesaria. Pero, como no sabemos quien somos en realidad, no podemos descargar directamente de la Luz. Por eso nos dirigimos a un ser fuera de nosotros.
El verdadero trabajo, sin embargo, ocurre dentro de mi.
“Hay una diferencia entre ocuparte de otros con excesiva responsabilidad o ocuparte de ti al 100%”.
Lo último nos hace libres por dentro. Pero, si constantemente estamos enfocados en otras personas, los problemas no se podrán resolver del todo. En cambio, nos hacen prisioneros.
Incluso los objetos pueden aprender Ho’oponopono
Ya que todo átomo y partícula subatómica es consciencia, es posible que los objetos aprendan y practiquen Ho’oponopono, si lo desean. El Dr. Len da instrucciones a la gente de cómo aplicar Ho’oponopono en mesas, sillas y salones de conferencias dónde lleva a cabo sus seminarios. La mayoría de las veces, él simplemente coloca su libro “Self I-Dentity through Ho’oponopono” (Auto identidad a través de Ho’oponopono) sobre una silla o mesa durante su ponencia.
“No nos damos cuenta de cómo las mesas, en su quietud, captan todo lo que ocurre a su alrededor”…dice el Dr. Len.
Text: Ruth Frei
Traduccion en Espanol: Inmaculada Rosa